Logo MZS
 

Warum Mediation?

Konflikte gehören zum Alltag. In der Regel müssen wir auch in Streitsituationen mit den anderen Betroffenen weiter leben und arbeiten.
Mediation dient der konstruktiven Lösung von Konflikten aller Art.
Dabei darf es keine Sieger und keine Verlierer geben.

Im Vordergrund des Mediationsprozesses steht, die Parteien dabei zu unterstützen, eine eigene, den gemeinsamen Interessen dienende Lösung zu entwickeln, um den Konflikt dauerhaft beizulegen, weg von verhärteten Positionen hin zu eigenen und durchaus gemeinsamen Interessen.

Ziel der Mediation ist es, Sprachlosigkeit zu überwinden, die Sachlage und die verschiedenen Sichtweisen zu erkennen und zu klären.
Es ist dort besonders sinnvoll, wo Menschen darauf angewiesen sind, nach der Beilegung ihres Konfliktes wieder miteinander zu arbeiten und zu leben.

Welche Vorteile hat Mediation?

- Mediation ermöglicht faire Verhandlungen in gegenseitiger Achtung
- Mediation führt zu praktischen, praktizierbaren Lösungen im Konsens aller Beteiligten
- Mediation erspart zermürbende Auseinandersetzungen, Zeit und hohe Kosten (z.B. vor Gericht)
- Mediation ermöglicht einen hohen Grad der Selbständigkeit in der Konfliktlösung
- Erarbeitete Lösungs-Vereinbarungen halten langfristig.

Voraussetzungen und Grenzen

Mediation gelingt unter Einhaltung einiger Voraussetzungen bzw. Grundsätze durch alle Beteiligten:

- Freiwilligkeit und Motivation zur konstruktiven Konfliktbewältigung aller Beteiligten
- Eigenverantwortliches Handeln im Prozess der Mediation
- Bereitschaft zur Offenlegung der Sachlage und der persönlichen Interessen und Bedürfnissen
- Interesse an der friedlichen, dauerhaften Überwindung des Konfliktes (sog. Win-Win Prinzip)
- Orientierung am stabilen, praktizierbaren Konsens (keine faulen Kompromisse)

©2010 Mediationszentrum Schwerin, Spieltordamm 9, Tel.: 0385 - 571 26 41